AUSSTELLUNGEN

AUSSTELLUNGEN 

 28.04.1962    Paul Eliasberg „Malerei, Graphik“

 Erste Ausstellung in der Apfelbaum Galerie

 Eröffnungsrede: Horst Kaiser


20.06.1962    Max Ackermann „Ölmalerei, Pastelle, Handzeichnungen“

 Eröffnungsrede: Dieter Hoffmann


15.09.1962    Willi Müller-Hufschmid


        Eröffnungsrede: Gerold Benz


27.10.1962    Anne Luc „Ölbilder, Graphik“


        Einführung: Kurt Leonhard

        
17.11.1962     Otto Ritschl


        Eröffnungsansprache: Kurt Leonhard


30.11.1962     Anne Luc                
        Max Ackermann
        Willi Müller-Hufschmid
        Otto Ritschl
        Friedrich Vordemberge-Gildewart
        Eröffnungsvortrag:Jean Gebser (Kulturphilosop)


23.03.1963    Max Ackermann „Gemälde“
        Otto Dix „Zeichnungen“
        Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Württ. Kunstverein
        Begrüßung: Bürgermeister Josef Hirn
        Einführungsrede: Alfred Günther, Stuttgart und Kurt Leonhard, Eßlingen


13.05.1963    Max Ackermann
        Anne Luc
        Willi Müller-Hufschmid
        Otto Ritschl
        In Zusammenarbeit mit der Galerie Montmorency in Paris
        Ausstellung unter der Schirmherrschaft der Deutschen Botschaft Paris

12.10.1963    Walter Becker    
        Einführung: Prof. Hans Kindermann (Staatl. Akademie der bildenden Künste KA)
                     

   
13.12.1963    Fritz Winter        
        Einführungsvortrag: Dr. Otto Gillen        



10.04.1964    Max Ackermann „Serigraphien“            
        Sid Sharipo „Ölbilder“
        Einführung: Edwin Kunz

25.05.1964    Fritz Winter „Ölbilder“
        Ausstellung in Zusammenarbeit mit der „Kleinen Galerie Augsburg“
        Einführung: Ernst Berschet
        
12.08.1964    Max Ackermann „Ölbilder, Pastelle“
        In Zusammenarbeit mit der Kurverwaltung der Stadt Freudenstadt
        Ausstellung im Albert_Schweizer-Saal des Stadthauses Freudenstadt
        Einführung: Dr. Kurt Schöpp

19.11.1964    Max Ackermann
        Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Galerie Wolfgang Gurlitt

07.01.1965    Max Ackermann
        Ausstellung in Zusammenarbeit mit der „Kleinen Galerie“ in Augsburg

07.12.1968    Ludwig Wilding „Kinetiks, Multiples“
        Ausstellung in den Räumen der VAK in Augsburg
        Einführung: K. Leonhard

29.11.1969    Gernot Bubenik „Siebdrucke und Ölbilder“
        Einführungsvortrag: Lothar Romain

07.03.1970    Lothar Quinte
        Einführung: Robert Kudielka und Gert Winkler

05.06.1971    Wilfred Gaul „Bilder und Graphik“
        
17.09.1971    Werner Nöfer „Serigraphien“
        
10.12.1971    August Benedikt Kunz-Philippe
        Einführung: Reinhard Bentmann

25.02.1972    Christoph Freimann
        Erdmut Bramke
        Edgar Gutbub
        Einführung: Reiner Bentmann

12.05.1972    Nino Malfatti „Bilder, Zeichnungen, Graphik“
        Einführung: Dr. Reinhard Bentmann

16.06.1972    Manfred Woitischek „Zeichnungen, Radierungen, Lithographien“
        Einführung: Klaus Hoffmann, Wolfsburg

17.02.1973    Walter Becker „zum 85. Geburtstag“
        Ausstellung in Zusammenarbeit mit den Städtischen Museen, Freiburg
        

- 21.06.1977 „One man show“ Max Ackermann Art Basel


03.12.1977     Louis Seel (Maler aus dem Matisse-Kreis erstmals in Karlsruhe)

26.08.1978    Walter Becker „Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle“
        Einführung: Dr. Reinhard Bentmann

06.10.1978    Max Ackermann            
        Einführung: Prof. Dr. Franz S. Würtenberger

02.12.1978    Fritz Fröhlich                
        Einführung: Dr. Gert Reising 

17.02.1979    Walter Becker

Austtellung in den Städtischen Museen Freiburg

Einführung: Hans H. Hofstätter

 

12.03.1979    Walter Becker

      in Zusammenarbeit mit der Galerie Landesgirokasse, Stuttgart
        Einführung: Studiendirektor Ulrich Hamm


27.04.1979    Klaus Jürgen-Fischer
        Einführung: Dr. Hans H. Hofstätter 

- 18.06.1979 Art „One man show“ Fritz Fröhlich

29.06.1979    Fritz Fröhlich 
        In Zusammenarbeit mit dem Nassauischer Kunstverein Wiesbaden

14.09.1979    Michael Rickelt
        Einführung: Peter Gautel

07.09.1979    Fritz Fröhlich
        In Zusammenarbeit mit der Galerie Alpirsbach

19.10.1979    K. J. Overkott „Ölbilder“
        Einführung: Dr. Gert Reising
        Fritz Zech „Metallplastik“
        Einführung: Dr. Otto Gillen

24.11.1979    Festliche Vernissage mit 30 Künstlern 1969 - 1979
        Max Ackermann
        Walter Becker
        Hartmut Böhm
        Edmuth Brahmke
        Antonio Calderara
        Karl Degener
        Ursula Dittmann
        Adold Fleischmann
        Klaus Jürgen-Fischer
        Christoph Freimann
        Fritz Fröhlich
        Edgar Gutbub
        Otto Herbert Hajek
        Benedikt Kunz-Philipp
        Otto Lais
        Anne Luc
        Nino Malfatti
        Georg Meistermann
        Willi Müller-Hufschmid
        Ansgar Nierhoff
        Werner Nöfer
        k.J. Overkott
        Lothar Quinte
        Michael Rickelt
        Felix Schlenker
        Johannes Schreiter
        Ludwig Wilding
        Fritz Winter
        Manfred Woitischek

15.03.1980    Herbert Zangs „Objekte, Bilder, Verschweißungen“

25.03.1980    Austria 80
        Fritz Fröhlich „Großformatike Werke“
        Hans Muhr „Brunnenskulpturen“
        In Zusammenarbeit mit der Landesbausparkasse in Karlsruhe
        Eröffnungsrede:
    Dr. Hannes Androsch - Vizekanzler der Bundesrepublik Österreich

22.05.1980    Beatrice Döhmann „Aquarelle, Zeichnungen“
        Einführung: Toni P. Kleinhans

12.-17. Juni 1980 Art 11‘80 in Basel - Internationale Kunstmesse
        „One man show“ Walter Becker, Fritz Fröhlich, Hans Muhr 

20.09.1980    „Kunst der verschollenen Generation“
        Walter Becker
        Franz Frank
        Ernst Hassebrauk
        Otto Laible
        Max Peiffer Watenphul

07.11.1980     Kunst der verschollenen Generation 
        In Zusammenarbeit mit der Galerie von Abercron in München

31.10.1980    Eugen Batz „Malerei“
        Einführungsrede: Johannes Döbele

15.05.1981    Klaus Arnold „Gemälde, Gouachen“
        Einführungsrede: Prof. Dr. Wilhelm Gall

- 22.06.1981 Art 12‘80 Basel, Internationale Kunstmesse
        Fritz Fröhlich
        Otto Lais
        Walter Becker
        Max Ackermann

04.09.1981    Prof. Walter Becker „zum 88.“
        Einführung: Dieter Hoffmann

09.10.1981    Otto Lais „zum 84.
        Einführungsrede: Dr. Reinhard Bentmann“

17.09.1981    Otto Lais
        Ausstellung in Zusammenarbeit mit  „La Galerie Rencontre“ in Brüssel

12.02.1982    Hommage à Wilhelm Schnarrenberger „zum 90. Geburtstag“
        Einführungsrede: Prof. Dr. Gerd Presler

16.- 21.06.1982 Art 13‘82 Basel, Internationale Kunstmesse
        Max Ackermann
        Klaus Arnold
        Walter Becker
        Klaus Jürgen-Fischer
        Fritz Fröhlich
        Otto Lais
        Franz Radziwill
        Wilhelm Schnarrenberger

09.09.1982    Otto Lais „Graphiken“
        Ausstellung in Zusammenarbeit des Städtischen Bodensee-Museums in         Friedrichshafen
        Einführung Prof. Dr. Gerd Presler

01.10.1982    Otto Lais „Aus dem graphischen Werk eines symbolischen Realisten“
        Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Galerie Taube in Berlin


15.-20.06.1983 Art 14‘83 Basel, Internationale Kunstmesse
        Max Ackermann
        Walter Becker
        Klaus Jürgen-Fischer
        Fritz Fröhlich


Umzug nach Baden-Baden in die Kaiser Wilhelm Str. 10


03.07.1983    Otto Lais „Radierungen“
        Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Städtischen Galerie Albstadt
        Einführung: Dr. Georg Reinhardt

29.07.1983    Prof. Walter Becker „Jubiläumsausstellung aus Anlaß des 90. Geburtstages
        Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Singen
        Einführung: Der Oberbürgermeister der Stadt Singen (Hohentwiel)

14.-18.06.1984 Art 15‘84 Basel, Internationale Kunstmesse
        „One man show“ Botho von Gamp
        Max Ackermann
        Walter Becker
        Klaus Jürgen-Fischer
        Fritz Fröhlich


23.09.1984    Walter Becker „Gemälde, Graphik aus sieben Jahrzehnten“
        Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Stadthalle Göppingen
        Einführung: Prof. Dr. Gerd Presler

Am 2. Februar 1985 starb Horst Kaiser, seine Frau Christine führte die Galerie weiter:

03.05.1987    Otto Lais „Das graphische Werk eines symbolischen Realisten“
        Ausstellung im Rathausfoyer der Stadt Gaggenau
        Einführung: Prof. Dr. Gerd Presler

03.09.1989    Walter Becker „Gemälde, Zeichnungen, Druckgraphik“
        Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Galerie Schlichtenmaier, im Schloß         Dätzingen
        Einführungsvortrag: Prof. Dr. Gerd Presler


03.07.1990    Otto Lais „Radierungen aus den Jahren 1920 - 1933)
        Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Galerie der Hoechst AG 

12.11.1990    Fritz Fröhlich
        Ausstellung in Zusammenarbeit mit  der Galerie „Z“ in Landau
        Einführung: Prof. Dr. Gerd Presler

15.11.1990    Walter Becker
        Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Speyer
        Einführung: Prof. Dr. Gerd Presler
        

31.05.1994    Botho von Gamp „Ölbilder und Aquarelle“
        Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Galerie Baden-Baden
        Einführung: Prof. Dr. Gerd Presler

10.12.1995    Anne Luc
        Max Ackermann
        Walter Becker
        Botho von Gamp
        Ausstellung im Schloß Schöckingen
        Einführung: Dr. Reiner Bentmann/Wiesbaden

21.11.1996    Max Ackermann „Zeichnungen“
        Fritz Fröhlich „Aquarelle“
        Helmut Rehme „Collagen, Aquarelle“
        Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Galerie Baden-Baden
        Einführung: Albert Hummel

10.11.1997    Max Ackermann
        Walter Becker
        Anne Luc
        Willi Müller-Hufschmid
        Wilhelm Schnarrenberger
        Heinz Schanz
        Fritz Winter
        Ausstellung in der Galerie Baden-Baden
        Einführung: Albert Hummel

08.09.1998    Walter Becker „Gemälde, Zeichnungen, Druckgraphik“
        Ausstellung in Zusammenarbeit der Galerie Baden-Baden
        Einführungsvortrag: Dr. Sigrun Lang Oberbürgermeisterin der Stadt Baden-Baden
        

08.12.2000    Richild Holt
        Ausstellung im Kongresshaus Baden-Baden
        Eröffnungsrede: Frau Dr. Sigrun Lang, Oberbürgermeisterin der Stadt Baden-Baden
        Einführung: Walter Springer, M.A.